Berechtigungsausweis

Wie erhalte ich meinen neuen Berechtigungsausweis?

Seit Mitte Juni ist der Versand der neuen Berechtigungsausweise voll im Gange. D.h. alle Pensionisten und deren Angehörige, die mit Stichtag 15.05.2018 Anspruch auf die at. Fahrbegünstigung hatten, erhalten automatisch und kostenlos ihren neuen Berechtigungsausweis per Post zugeschickt.

Was ist neu?

Künftig ist nur mehr die Ausweisnummer, der Titel, Vor- und Nachname aller at. Fbg-NutzerInnen auf der Vorderseite neben dem Aztec-Code (ein 2D-Barcode) angeführt. Zur Legitimierung muss - so wie bei allen KundInnen, die eine Beförderungsleistung der ÖBB in Anspruch nehmen - ein amtlicher Lichtbildausweis vorgezeigt werden, somit erfolgt eine Angleichung an andere Kundenprodukte wie z.B. der Vorteilscard.

Warum überhaupt die Umstellung?

Die neuen at. Fbg-Berechtigungsausweise sind im Vergleich zu den Papierausweisen nicht nur kleiner, handlicher und somit praktischer es besteht durch die lange Nutzungszeit  auch ein Einsparungspotenzial an Ressourcen. Der aufgedruckte Code, wird durch das Kontrollpersonal gescannt, und durch den täglichen Abgleich sind die Daten über die Nutzungsart (Pauschal- oder Einzelnutzung und Wagenklasse) tagesaktuell auslesbar – auch nach einem Wechsel. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist, dass ausschließlich die Ausweisnummer im Aztec-Code hinterlegt ist und keine persönlichen Daten erhoben oder gespeichert werden.

Wichtig