Sperrliste Deutsche Bahn

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird es zunächst für den Winterfahrplan ab dem 13.12.2020 keine Sperrliste geben.
Somit können Fahrvergünstigungsberechtigte mit dem Internationalen Fahrscheinheft für das Eisenbahnpersonal zunächst alle Fernverkehrszüge der DB AG nutzen.

Sollte das Reiseaufkommen zunehmen, wird zu gegebener Zeit eine Sperrliste veröffentlicht.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Reiseplanung die Auslastungsanzeige auf www.bahn.de und im DB-Navigator.

Bitte wählen Sie bei Zügen mit „Außergewöhnlich hoher Auslastung“ eine andere Zugverbindung.

Hinweise zur Auslastungsanzeige auf www.bahn.de und im DB-Navigator

Auf bahn.de und im Navigator wurde die Auslastungsanzeige reaktiviert. Bitte beachten Sie, dass statt der bisherigen vier Icons nur noch drei Icons angezeigt werden.

Neben dem grauen Symbol für geringe Auslastung gibt es noch folgende Symbole:

Das orangene Symbol wird dann neu mit folgendem Text versehen sein:
Kurztext: „Besetzung von mehr als der Hälfte der Sitzplätze erwartet“
Langtext: „Im Verlauf der Reise werden voraussichtlich mehr als die Hälfte der Sitzplätze besetzt sein.“

Der Text des roten Symbols bleibt unverändert:
Kurztext: „Außergewöhnlich hohe Auslastung“
Langtext: „Außergewöhnlich hohe Auslastung erwartet. Reisende, die noch keine Fahrkarte gekauft haben, wählen bitte eine andere Verbindung.“

Elektronische FIP-Fahrscheine:

Elektronische FIP-Fahrscheine werden grundsätzlich in allen Zügen anerkannt. Lediglich die in der Beilage angeführten Züge des Personenfernverkehrs sind auf den genannten Streckenabschnitten an den genannten Tagen (Feiertage gelten wie die entsprechenden Wochentage) für die Inhaber von elektronischen FIP-Fahrscheinen gesperrt.

Inhaber eines elektronischen FIP-Fahrscheins, die einen gesperrten Zug benützen, werden als Reisende ohne gültigen Fahrausweis behandelt.

Elektronische FIP-Fahrscheine für Dienst- und Begleitreisen, die mit dem viersprachigen Stempelabdruck "Kein Zuschlag erforderlich" versehen sind, gelten in allen Zügen an allen Tagen.

Internationale Ermäßigungskarten für Eisenbahnpersonal:

Fahrausweise, die auf Grund der Ermäßigungskarte gelöst worden sind, gelten in allen Zügen an allen Tagen.

Beim Verkauf außerhalb Deutschlands werden relationsbezogene Komplettpreise verrechnet, d.h. jeder Strecke wird ein Preis zugeordnet, der für alle Produktklassen (ICE, IC/EC und Produktklasse C - Nahverkehr) gilt.

Aufstellung NE Bahnen - FIP-Fahrscheine nicht gültig