BahnBistro

Wir kochen für unsere Kolleginnen und Kollegen. Österreichwert betreiben wir an rund 35 Standorten die ÖBB-Mitarbeiterrestaurants.
Engagierte Kolleginnen und Kollegen des BahnBistros bieten täglich verschiedene klassische Mittagsmenüs an. Auf die Verwendung frischer Produkte sowie die saisonale Gestaltung der Menüs wird großer Wert gelegt.

Außerdem werden abwechslungsreiche süße und herzhafte Snacks und eine große Auswahl an warmen und erfrischenden Getränken angeboten.

Zahlen, Daten, Fakten 2018

Im Geschäftsjahr 2018 haben wir

  • 18.000 kg Altfette weiterverwertet und dadurch
  • 41.692 kg CO2 eingespart
  • 909.619 BahnBistro Menüs verkauft
  • 50.000 PET-Flaschen vermieden

Nachhaltigkeit in aller Munde.

Als Vorreiter in Sachen umweltfreundlicher Mobilität legen die ÖBB auch bei der Beschaffung von Lebensmitteln für die ÖBB Mitarbeiterrestaurants und das Catering größten Wert auf Nachhaltigkeit.

Es ist wesentlich, Lebensmittel saisonal einzukaufen, also frisches Obst und Gemüse, die in unserer Klimazone aktuell ausreifen. Zusätzlich werden in puncto Nachhaltigkeit und Qualität hohe Ansprüche, wie AMA-Gütesiegel, Umweltzeichen, Mehrweggebinde an die Lieferanten Gestellt. Bei Spezialprodukten wird fast ausschließlich auf österreichische Produkte mit dem AMA-Gütesiegel zurückgegriffen.

Umweltzeichen

Das BahnBistro Wien Praterstern erhielt 2018 das Österreichische Umweltzeichen für Gemeinschaftsverpflegung. Kriterien hierfür: nachhaltiger Einkauf, Einsatz von Fair-Trade-Produkten, Vermeidung von Einweggebinden und -verpackungen.

AMA Gütesiegel

In puncto Nachhaltigkeit und Qualität haben wir hohe Ansprüche. Wir verarbeiten ausschließlich Fleisch, Geflügel und Wurst mit AMA Gütesiegel.

Bio-Fair-Trade Kaffee

Wir kaufen ausschließlich Bio-Fair-Trade-Kaffee. Wir verzichten auf Aluminium - unsere Kaffeekapseln sind aus Maisstärke und zu 100 % biologisch abbaubar.

Altölverwertung

18.000 kg Altfette aus den BahnBistros werden jährlich österreichweit entsorgt und weiterverwertet. Aus gebrauchtem Speiseöl der BahnBistros wird ökologisch nachhaltiger Biodiesel produziert – somit werden 41.692 Kilogramm CO2 eingespart.