Datenschutzerklärung zur Videoüberwachung

Videoüberwachung der Zugangsbereiche 1030 Wien, Erdberger Lände 40-48

Identität

ÖBB-Business Competence Center GmbH
Erdberger Lände 40-48
1030 Wien
Tel.: +43 (0)5 1778
E-Mail: office.bcc@oebb.at

Datenschutzbeauftragter

E-Mail: bcc.datenschutz@oebb.at

Rechtsgrundlage

Art. 5, 6 DSGVO sowie §§ 12 ff DSG 2018); §§ 353 ff ABGB (Eigentumsschutz)
§ 80 StPO

Angaben zum Umfang der Verarbeitung personenbezogene Daten

  • Aufzeichnung und Speicherung von Videodaten mit technischen Aufnahme- und Übertragungsgeräten in Echtzeit.

  • Eigen-/Objektschutz bzw. Erfüllung rechtlicher Sorgfaltspflichten, jeweils einschließlich der Beweissicherung, mit ausschließlicher Auswertung in dem durch die Zweckbezeichnung definierten Anlassfall, sofern bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, das überwachte Objekt könnte das Ziel oder der Ort eines gefährlichen Angriffs werden.

Angaben zu Speicherdauer und Löschung

  • Grundsätzlich werden die aufgezeichneten Daten längstens nach 72 Stunden automatisch überspielt und damit gelöscht.

  • Ausgenommen sind Aufzeichnungen von sicherheitsrelevanten Vorgängen, die zu Ermittlungs- bzw. Beweiszwecken erforderlich sind und separat auf einem Datenträger gespeichert werden. Sie sind gemeinsam mit allfälligen in diesem Zusammenhang erstellten Sicherheitskopien nach der rechtskräftigen Erledigung des Falles umgehend zu löschen.

Beschreibung der Datenverarbeitung und deren Umfang

  • Angaben der Übermittlungsempfänger

    • Zuständige Behörde bzw. zuständiges Gericht (zur Sicherung aus Beweisgründen in Strafrechtssachen)

    • Sicherheitsbehörden (zu sicherheits-polizeilichen Zwecken)

    • Gerichte (zur Sicherung von Beweisen in Zivilrechtssachen)

    • Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen)

  • Es werden keine Auftragsverarbeiter eingesetzt

Angaben zu den Betroffenenrechten

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft. Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie betreffende Daten falsch oder unvollständig sind, haben Sie das Recht Berichtigung bzw. Ergänzung zu verlangen. Zudem steht Ihnen für Daten, die Ihrer Meinung nach zu Unrecht verarbeitet werden das Recht zu, eine Löschung zu verlangen (soweit unsererseits kein Recht oder keine Pflicht zur weiteren Verarbeitung dieser Daten besteht, werden wir einem entsprechenden Antrag unverzüglich Folge leisten). Weiters steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sowie gegen die Verarbeitung Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, www.dsb.gv.at, zu erheben.