ÖBB Logo

Moderner - praktischer - haltbarer - fälschungs­sicherer - wirtschaftlicher

Bis 1.08.2018 werden alle Papierausweise auf Plastkkarten umgestellt.

Derzeit sind rund 150.000 Papierausweise der at. Fahrbegünstigung im Umlauf. PensionistInnen, deren Angehörige, Dritte wie z.B. MitarbeiterInnen von Privatbahnen, sowie Angehörige unserer aktiven KollegInnen verfügen über solche Fahrausweise.

Im Rahmen eines Projektes zur Erhöhung der Digitalisierung, bestehend aus MitarbeiterInnen der BCC GmbH, der PV AG und der Holding AG, wurden die Voraussetzungen für die Umstellung der Papierausweise auf Plastikkarten geschaffen.

Wie geht es nun weiter

Alle PensionistInnen, deren Angehörige und Angehörige der aktiven MitarbeiterInnen  haben ab 1.08.2018 ein qualitativ höherwertiges Produkt in Händen, welches nicht nur praktischer im Format ist (wie Bankomatkarte), sondern auch weitere Vorteile bietet.

Die neuen at. Fbg-Berechtigungsausweise ermöglichen einen tagesaktuellen Datenabgleich - z.B. nach Änderungen der Nutzungsart oder Wagenklasse. Im konkreten bedeutet dies eine Verringerung der Durchlaufzeiten von bis zu 3 Wochen, weil keine neuen Ausweise bei Änderungen gedruckt werden müssen.

Die operative Umsetzung erfolgt über die neuen Geräte der engagierten ZugbegleiterInnen der PV AG. Der auf der Karte befindliche Aztec-Code (ein 2D-Barcode) wird ausgelesen und mit der Datenbank im Zugbegleitergerät abgeglichen. Somit kann der/die ZugbegleiterIn Daten über die Nutzungsart (Pauschal- Einzelfahrt und der Wagenklasse) auslesen und jede Änderung ist tagesaktuell verfügbar. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist, dass ausschließlich die Ausweisnummer im Aztec-Code hinterlegt ist und keine persönlichen Daten erhoben oder gespeichert werden.

Was ist zu berücksichtigen

Künftig ist nur mehr die Anführung des Titels, Vor- und Nachnamens aller at. Fbg-NutzerInnen auf der Vorderseite neben dem Aztec-Code angeführt. Zur Legitimierung muss - so wie bei unseren "externen Fahrgästen" - ein amtlicher Lichtbildausweis vorgezeigt werden, somit erfolgt eine Angleichung an die Kundenprodukte der PV AG z.B. Vorteilscard.

Alle Personen, die einen at. Fbg-Papierausweis mit der Gültigkeit 2017 haben, werden in den nächsten Wochen schriftlich informiert, dass eine Verlängerung bis 31.07.2018 erfolgt - sie erhalten also keine "Vignette" mit Aufdruck "2020".

Fragen zur Umstellung